Qualitätsmanagement

Warum überhaupt Qualitätsmanagement?

Qualität beginnt im Kopf und basiert in der Regel auf Freiwilligkeit. Deshalb haben wir uns für das Qualitätsmanagement EPA entschieden. Bei der Zertifizierung durch EPA (Europäisches Praxisassessment) wird die Praxis von einem unabhängigen Visitor besucht. Patienten und das Team befragt, und die Qualität sowie der Entwicklungsgrad der Praxis anhand von mehr als 400 Qualitätsindikatoren eingeschätzt. Danach erfolgt ein Vergleich (Benchmarking) mit allen anderen bereits zertifizierten Praxen mit der Idee voneinander zu lernen.

Qualitätsmanagement - Gesundheitspraxis Georgstraße

In der Grafik oben ist unser Ergebnis im Vergleich zu den anderen 776 zertifizierten Praxen zu sehen. Das rote Haus der Qualität entspricht unserer Praxis, das blaue ist der Durchschnitt aller Praxen.


Was hat EPA für uns gebracht? Qualitätsmanagement in der Hausarztpraxis mit EPA ist rasch umsetzbar, macht Sinn und Spaß.
Innerhalb eines Jahres nach der Ist-Analyse und Teambesprechungen haben wir es geschafft zufriedener und medizinisch professioneller zu arbeiten. Unser gesamtes Team arbeitet systematischer mit viel Freude und damit erfolgreicher. Viele Fehler, die im Praxisalltag übersehen wurden, haben wir aufgearbeitet. Das gesamte Team hat Qualitätsmanagement als Chance begriffen die Praxis aktiv neu zu gestalten. Mittlerweile können wir die Früchte unserer Arbeit genießen und wurden sogar mit einem 2. Platz des bundesweiten Gesundheitspreises von der damaligen Gesundheitsministerin Ulla Schmidt ausgezeichnet.